VN-Interview. Livia Klingl (56) über Flucht und die Versäumnisse der Politik

Blonde Finnen flüchten nicht

von Marlies Mohr
Livia Klingl findet zum Flüchtlingsdrama klare Worte. Anlässlich des Tags der Menschenrechte war sie in Vorarlberg.
Livia Klingl findet zum Flüchtlingsdrama klare Worte. Anlässlich des Tags der Menschenrechte war sie in Vorarlberg.

Livia Klingl fordert mehr Solidarität mit den Flüchtlingen im Land ein.

schwarzach. (VN-mm) Mit ihrem Buch „Wir können doch nicht alle nehmen! Europa zwischen ,Das Boot ist voll‘ und ,Wir sterben aus‘“ erregte die Wienerin Livia Klingl viel Aufsehen.

Was hat Sie bewogen, dieses Buch zu schreiben?

klingl: Wohl, dass ich 25 Jahre in fast allen Ländern war, aus denen heute d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.