Ein Zeichen für Religionsfreiheit

Mit einem Lichtermarsch wurde in Dornbirn gegen Christenverfolgung demonstriert.
Mit einem Lichtermarsch wurde in Dornbirn gegen Christenverfolgung demonstriert.

Dornbirn. Syrische Christen auf der Flucht, bedrohte Gemeinden im Irak, nigerianische Waisenkinder ohne Heimat: Rund 100 Millionen Christen weltweit leiden unter Verfolgung. Am gestrigen Tag der Menschenrechte wollte die Vorarlberger Plattform gegen Christenverfolgung ein Zeichen für Toleranz und Fr

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.