Bauarbeiten im Promonta-Haus

Hier sollen Flüchtlinge untergebracht werden.
Hier sollen Flüchtlinge untergebracht werden.

Satteins. Das denkmalgeschützte Promonta-Gebäude in Satteins wird derzeit zu Flüchtlingsräumlichkeiten adaptiert. Rund 400.000 Euro werden in die Baumaßnahmen insgesamt investiert. Voraussichtlich im April 2016 soll das Gebäude von 44 Flüchtlingen bezogen werden. Dem Vorhaben wurde Mitte Oktober von

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.