Kommentar

Reinhard Haller

Fest der Empathie

Weihnachten gilt als Fest des Friedens und der Versöhnung, der Freude und Hoffnung, der Familie und der Liebe. Neben seiner zentralen religiösen Bedeutung berührt Weihnachten unsere innere Welt, die tiefen Gefühle und sonst nicht spürbaren Sehnsüchte. Weihnacht ist keine Feier voll Lärm und Ausgelas

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.