„Tod ist für mich ein Freund“

von Martina Kuster
Marina Feurstein litt an Krebs. Sie ist dankbar dafür, die lebensbedrohliche Krankheit überlebt zu haben.

Marina Feurstein litt an Krebs. Sie ist dankbar dafür, die lebensbedrohliche Krankheit überlebt zu haben.

Marina Feurstein erkrankte an Brustkrebs, so wie ihre Mutter und ihre Schwester.

Dornbirn. Drei Tage vor Weihnachten bekam sie die Diagnose Brustkrebs. Marina Feurstein (58) erinnert sich nur ungern an den 21. Dezember 2012. „An diesem Tag zog es mir den Boden unter den Füßen weg.“ In den Tagen und Wochen danach herrschte ein Gefühlschaos in ihr. „Einmal war ich zornig, dann wie

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.