Pflaster für Emser Innenstadt

Das Jüdische Viertel in Hohenems erstrahlt in neuem Glanz. Der Platz wird auf den Namen Salomon-Sulzer-Platz getauft. Foto: VN/Hartinger

Das Jüdische Viertel in Hohenems erstrahlt in neuem Glanz. Der Platz wird auf den Namen Salomon-Sulzer-Platz getauft. Foto: VN/Hartinger

130.000 Pflastersteine, 1,9 Millionen Euro: Die erste Bauetappe der neuen Hohenemser Innenstadt ist beendet.

Hohenems. (VN-mip) Hätte jeder Hohenemser bei der ersten Bauetappe in der Hohenemser Innenstadt mitgearbeitet, hätte jeder Emser dieselbe Anzahl an Pflastersteinen verlegt, jeder, vom Greis bis zum Baby, müsste jeder Einzelne mindestens acht Steine verlegt haben. Insgesamt haben die Arbeiter in sech

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.