Zusammenhang Parkplatzsuche und Emissionen

Bregenz. (fst) Im Schnitt verwendet jeder Autofahrer laut einer Studie rund 100 Stunden pro Jahr für die Parkplatzsuche und verursacht damit ein Drittel des Verkehrsaufkommens in den Innenstädten. Das kostet Treibstoff. Durch richtiges Parkplatzmanagemant könnte ein Drittel der Emissionen eingespart

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.