IHRE MEINUNG IST UNS WICHTIG!
Hier klicken und mitmachen!

Drogensüchtigen helfen

Selbsthilfevereine fordern eine patientenorientierte Behandlung von suchtkranken Menschen in Vorarlberg.

DorNbirn. (VN-jun) „Ärzte verschreiben Suchtkranken bei einer Substitutionstherapie gerne Methadon, ein Heroin-Ersatzstoff. Viele Patienten vertragen dieses Medikament aber nicht und greifen dadurch zum Alkohol“, erklärt Sandra Klotz, Gründerin des Vereins „Starke Süchtige“ in Dornbirn.

Anlässlich de

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.