Baupolizei macht Gaißau Strich durch die „Streif“

Auf der Gaißauer „Streif“ im Rheinvorland darf kein Skirennen statt­finden. Foto: AJK

Auf der Gaißauer „Streif“ im Rheinvorland darf kein Skirennen statt­finden. Foto: AJK

BH untersagt Rennen auf Stahl-Holz-Skipiste. Funkenzunft schüttet als Ersatz einen Schneehügel auf.

Gaißau. (ajk) Das erste Skirennen im Rheindelta muss in kleinerem Rahmen stattfinden als geplant. Die Bezirkshauptmannschaft Bregenz untersagte den Start auf der Gaißauer „Streif“ – die VN berichteten –, der 17 Meter hohen eigenwilligen Skipiste aus Stahlgerüst und Holzrampe. Es ging um Fragen der S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.