Unwissenheit, die vor Strafe schützt

Grund zur Freude bei Bürgermeister Mandi Katzenmayer: Die Ermittlungen gegen ihn wurden offenbar eingestellt.  Foto: VN/Paulitsch

Grund zur Freude bei Bürgermeister Mandi Katzenmayer: Die Ermittlungen gegen ihn wurden offenbar eingestellt.  Foto: VN/Paulitsch

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Bürgermeister Katzenmayer ein.

Bludenz. (VN-js, tw) Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Offenbar aber doch. Wie die NZZ (Neue Zürcher Zeitung) auf ihrem Online-Portal berichtet, wird das Verfahren wegen Amtsmissbrauchs gegen den Bludenzer Bürgermeister Mandi Katzenmayer vollständig eingestellt.

Die Staatsanwaltschaft Innsbruck

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.