Ein zäher Streit um Schadenersatz

von Marlies Mohr
Ein verhängnisvoller Eingriff im Krankenhaus Dornbirn wächst sich zur Endlosgeschichte aus. Foto: dpa

Ein verhängnisvoller Eingriff im Krankenhaus Dornbirn wächst sich zur Endlosgeschichte aus. Foto: dpa

Auch zwölf Jahre nach tödlichem Behandlungsfehler im KH Dornbirn keine Einigung in Sicht.

Dornbirn. (VN-mm) Ein Behandlungsfehler, der im Krankenhaus Dornbirn passierte, kostete einer jungen Frau das Leben und nahm einem Kleinkind die Mutter. Das war 2005, doch die Schadenersatzansprüche für den damals erst zweijährigen Buben sind noch immer nicht geregelt. Zuerst dauerte es fünf Jahre,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.