Für Pflege ist kaum vorgesorgt

von Marlies Mohr
Wenn die Gedanken Karussell fahren, brauchen Menschen eine liebevoll helfende Hand.  Foto: dpa

Wenn die Gedanken Karussell fahren, brauchen Menschen eine liebevoll helfende Hand.  Foto: dpa

Dabei glauben viele, dass ihr jetziges Einkommen im Pflegefall nicht ausreichen wird.

Feldkirch. Die Diskrepanz könnte größer nicht sein. Zwar fürchten 86 Prozent der Vorarlberger, dass ihr jetziges Einkommen im Falle einer Pflegebedürftigkeit nicht reicht, um den Aufwand zu decken. Eine private Pflegevorsorge haben bislang aber nur acht Prozent abgeschlossen. Allerdings könnte eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.