Die Menschen der Natur ein Stück näherbringen

Landesrat Johannes Rauch und inatura-Direktorin Ruth Swoboda informierten über die neue Naturführerausbildung. Foto: Micheli

Landesrat Johannes Rauch und inatura-Direktorin Ruth Swoboda informierten über die neue Naturführerausbildung. Foto: Micheli

Im April startet erstmals eine Fachausbildung zum Naturführer in Vorarlberg.

Bregenz. (VN-jun) 1700 Blütenpflanzen und Farne, 2307 verschiedene Schmetterlingsarten, 157 Brutvogelarten und viele weitere Pflanzen und Tiere machen Vorarlberg zu einer der artenreichsten Regionen Europas. Die Ausbildung zum Naturführer bietet einen Einblick in diese Vielfalt und vermittelt Wissen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.