Grund und Boden als Themenschwerpunkt

Raumplanerische Zukunft des Landes bewegt auch im Landtag die Gemüter.

Bregenz. „Wir alle wissen, Boden ist nur begrenzt vorhanden und wird auch in Vorarlberg immer knapper. Und wir möchten Grund und Boden für die nachkommenden Generationen erhalten“, betonte Abgeordnete Sabine Scheffknecht (38, Neos) in der Debatte um Anfragen der Pinken zu den Themen Raumplanung und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.