Kräftige Geldspritze für Mobile Hilfsdienste

von Marlies Mohr

Land unterstützt die ambulante Betreuung mit 3,4 Millionen Euro.

bregenz. (VN-mm) Seit dem Jahr 2000 sind die Einsatzstunden der Mobilen Hilfsdienste von 235.000 auf rund 600.000 gestiegen. Auch die Zahl der Helferinnen und Helfer sowie der zu betreuenden Personen hat enorm zugenommen. Entsprechend hoch fällt die öffentliche Förderung für die 51 in Vorarlberg auf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.