VN-Interview. Neci Gönay (28), Geschäftsführerin der Jungen Volkspartei in Vorarlberg

„Man wacht nun langsam auf“

von Michael Prock
Neci Gönay ist sich sicher, dass die Menschen in Vorarlberg seit einigen Jahren aufeinander zugehen.  Foto: VN/Hofmeister

Neci Gönay ist sich sicher, dass die Menschen in Vorarlberg seit einigen Jahren aufeinander zugehen. Foto: VN/Hofmeister

JVP-Geschäftsführerin Neci Gönay spricht über die Integrationsfehler in der Vergangenheit.

Schwarzach. Neci Gönay kam vor 28 Jahren in Vorarlberg zur Welt. Sie ist ÖVP-Mitglied, im Jugend- und Integrationsausschuss in Bregenz und Geschäftsführerin der Jungen ÖVP in Vorarlberg. Dennoch wird sie von Außenstehenden als Türkin wahrgenommen. Mit den VN sprach sie über Integration, türkische Fe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.