„Es war intensiv, anstrengend, cool und grenzwertig“

von Martina Kuster
Pilotin Veronika Grabher und Navigatorin Sibylle Klinger bewältigten die Rallye „Aicha des Gazelles“. Foto: Maienga / Rallye Aicha des Gazelles

Pilotin Veronika Grabher und Navigatorin Sibylle Klinger bewältigten die Rallye „Aicha des Gazelles“. Foto: Maienga / Rallye Aicha des Gazelles

Vorarlbergerinnen nahmen an einer Frauenrallye in Marokko teil. Sie kamen an ihre Grenzen.

Lustenau. Es war die bisher größte Mutprobe in ihrem Leben. Veronika Grabher (53) und Sibylle Klinger (58) haben sie bravourös bestanden. Die beiden Frauen nahmen an der „Aicha des Gazelles“ teil, einer Frauenrallye, die von Nizza ins marokkanische Hinterland führt und zu den härtesten Autorennen de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.