Niemand glaubte mehr an sein Überleben

von Martina Kuster
Hinter Leo Valentin liegt ein 13-monatiger Spitalsaufenthalt. Er schwebte zwischen Leben und Tod.  Foto: VN

Hinter Leo Valentin liegt ein 13-monatiger Spitalsaufenthalt. Er schwebte zwischen Leben und Tod. Foto: VN

104 Tage lag Leo Valentin auf der Intensivstation. Er zählt dort zu den Rekordhaltern.

Feldkirch. Seine Schwiegermutter ist fromm. Sie zündete in der Kirche Kerzen für ihn an und hoffte so auf Beistand von oben. Sie musste viele entflammen. Denn Leo Valentin (49) rang im LKH Feldkirch mehrere Wochen lang mit dem Tod, lag dreieinhalb Monate auf der Intensivstation und war insgesamt 13

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.