Ein Schicksalsschlag mit gravierenden Folgen

von Martina Kuster
Rita Fontanari mit ihrem pflegebedürftigen Mann Ferruccio. Foto: VN/HB

Rita Fontanari mit ihrem pflegebedürftigen Mann Ferruccio. Foto: VN/HB

Rita Fontanari pflegt ihren Mann seit fast 20 Jahren. Doch ihr Leben ist entbehrungsreich.

Götzis. Ferruccio ist ihre große Liebe. „Mir gefällt seine ruhige Art. Er ist mein Gegenpol. Ich bin lebhaft und er bedacht“, zeigt Rita Fontanari (65) auf, dass sie sich als Paar ergänzen. 1972 heirateten die beiden. Sie bauten ein Haus und zogen zwei Kinder groß. Wie in jeder Ehe gab es Höhen und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.