Heimische Obstbauern fürchten eisige Polarluft

von Klaus Hämmerle
Auch die Blumen müssen sich dem Frost stellen. Es bleibt weiterhin bitterkalt.

Auch die Blumen müssen sich dem Frost stellen. Es bleibt weiterhin bitterkalt.

Angekündigte Frostnächte drohen Apfel-, Birnen- und Kirschenernte zu vernichten.

Schwarzach, Höchst, Fraxern.  Jens Blum (51), mit 13 Hektar Anbaufläche Vorarlbergs größter Vollerwerbsobstbauer, lacht fatalistisch. „Wenn das so kommt, wie im Wetterbericht angekündigt, droht ein Totalverlust der Ernte.“ Dass es „so“ kommt, ist leider wahrscheinlich. Als ob zwei Frostnächte von Di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.