Amtsärzte mit Imageproblem

von Marlies Mohr

Neue Ausbildung und Schaffung von Spezialteams sollen Beruf entstauben.

bregenz. (VN-mm) Sie sind keine Mediziner im klassischen Sinne. Zumindest keine, die helfen und Leben retten. Wer zum Amtsarzt muss, tut dies meist nicht freiwillig. Darunter leidet auch das berufliche Image. „Die Außenwirkung ist eine negative, weil wir fast nur mit unangenehmen Dingen in Verbindun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.