VN-Interview. Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker (Grüne, 53) über die neue Mindestsicherung

„Ich hätte nicht zugestimmt“

von Michael Prock
Wiesflecker präsentiert Details zur Mindestsicherung. VN/Paulitsch

Wiesflecker präsentiert Details zur Mindestsicherung. VN/Paulitsch

Landesrätin Wiesflecker hätte sich als Opposition bei der Sozialhilfe anders verhalten.

Bregenz. Das Gesetz zur neuen Mindestsicherung wurde bereits beschlossen. Die Details werden in einer zweiten Etappe, mittels Verordnung, fixiert. Diese geht heute, Donnerstag, bis 24. Mai in Begutachtung. Im VN-Interview erklärt Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker die Eckpunkte der Verordnung,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.