Bibliotheken sind ein Magnet für Lesefreudige

von Marlies Mohr
In der Bücherei in Höchst genossen die Schüler die Begegnung mit Sonja Kaiblinger. Foto: vn/hofmeister

In der Bücherei in Höchst genossen die Schüler die Begegnung mit Sonja Kaiblinger. Foto: vn/hofmeister

Verband engagiert sich auch beim Lesetag. Sonja Kaiblinger zu Gast in der VS Höchst.

Höchst. (VN-mm) Entgegen vielen Unkenrufen liegt Lesen nach wie vor im Trend. Davon zeugt jedenfalls die Arbeit, die rund 100 öffentliche Bibliotheken und Spielotheken im Land leisten. Nicht nur 2,7 Millionen Entlehnungen sprechen eine deutliche Sprache, sondern auch knapp eine Million regelmäßige B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.