Wichtige Hilfestellung für Hauskrankenpflege

Die ambulanten Dienste werden mit dem Wegfall des Pflegeregresses zusätzlich gefordert, denn die Heime sind voll.  Foto: MEZ

Die ambulanten Dienste werden mit dem Wegfall des Pflegeregresses zusätzlich gefordert, denn die Heime sind voll.  Foto: MEZ

Die diesjährigen Leistungen werden mit 5,8 Millionen Euro aus dem Sozialfonds gefördert.

Bregenz. „Die Hauskrankenpflege ist ein einzigartiges Erfolgsmodell und gemeinsam mit den mobilen Hilfsdiensten wichtigster Akteur der ambulanten Betreuung und Pflege in Vorarlberg“, bekräftigt Soziallandesrätin Katharina Wiesflecker. So werden die Leistungen der Hauskrankenpflege heuer aus dem Vora

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.