VN-Interview. Primar Reinhard Haller (65)

„Strafe hält Konsum nicht auf“

von melanie fetz
Primar Reinhard Haller,Gerichtspsychiater

Primar Reinhard Haller,
Gerichtspsychiater

Reinhard Haller fordert, dass Therapie statt Strafe konsequent weitergeführt wird.

Schwarzach. Suchtforscher Reinhard Haller (65) will, dass für die Bestrafung von Cannabis-Besitz bis zu einer bestimmten Menge künftig nicht mehr das Straf-, sondern das Verwaltungsrecht gelten soll. Dass also wie bei Falschparkern lediglich Ordnungsstrafen verhängt werden. Einer kontrollierten Hero

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.