VN-Interview. Markus Wallner (50), Landeshauptmann und Landesparteichef der Vorarlberger Volkspartei

„Es ist gar nichts in Stein gemeißelt“

von Tony Walser und Gerold Riedmann
„Mit fünfzig kann man sich nicht mehr als jugendlichen Politiker bezeichnen“: LH Wallner im VN-Gespräch. Foto: VN/Hofmeister

„Mit fünfzig kann man sich nicht mehr als jugendlichen Politiker bezeichnen“: LH Wallner im VN-Gespräch. Foto: VN/Hofmeister

Lauterach. Ende 2017 ist es sechs Jahre her, seit der einstige Frastanzer Gemeindevertreter, Parteigeschäftsführer sowie Landesrat und Statthalter Markus Wallner die Nachfolge von Herbert Sausgruber als Landeshauptmann angetreten hat. Die VN trafen ihn im Restaurant Guth in Lauterach zum Sommergespr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.