13 Parteien stehen zur Wahl

von Michael Prock

Der Wahlvorschlag wurde kundgemacht. Von 27 Spitzenkandidaten sind vier weiblich.

Schwarzach. Es ist noch nicht einmal ein Jahr her, als die Österreicher zuletzt wählen durften. Am 15. Oktober steht der nächste Wahlgang an: Der Nationalrat stellt sich neu zusammen. Dem Wähler wird eine Regionalwahlliste vorgelegt. Anhand dieser sowie den Landeslisten und der Bundesliste errechnet

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.