Neos kritisieren Campingplatz-Vorhaben

Das Campingplatz-Projekt muss neu geplant werden. Foto: HA

Das Campingplatz-Projekt muss neu geplant werden. Foto: HA

Dornbirn. (VN) Die Stadt Dornbirn wollte den Campingplatz an der Enz retten und hat ihn deshalb selbst übernommen. 1,9 Millionen Euro waren für die Umbauten vorgesehen, mittlerweile hat sich die Kalkulation auf 3,4 Millionen Euro erhöht, die VN berichteten. Neos-Mandatar Gerald Loacker ist überzeugt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.