In der Pflege klafft ein Finanzloch

von Michael Prock

Diskussion über Finanzierung und Einstufung.

Schwarzach Geld fällt nicht vom Himmel. Die stationäre Pflege, inklusive betreutes Wohnen, kostete in Vorarlberg im Vorjahr 97,5 Millionen Euro. Demgegenüber stehen Einnahmen von 41,3 Millionen Euro. Dazwischen klafft ein Loch von 56,2 Millionen Euro, das mit über zehn Millionen Euro aus dem Bundesp

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.