Neues Zeitalter beginnt

Arbeiten in luftiger Höhe standen für die Sendertechniker an. Sie haben in den vergangenen Monaten alle Masten im Land umgerüstet.

Arbeiten in luftiger Höhe standen für die Sendertechniker an. Sie haben in den vergangenen Monaten alle Masten im Land umgerüstet.

Am 23. Oktober wird altes Antennensignal abgeschaltet.

Bregenz Schon von Weitem ist der Turm zu sehen: Rund 95 Meter ragt der rot-weiß-gestreifte Antennenmast der Sendeanlage am Pfänder in die Höhe. Hier werden Radio- und Fernsehsignale an die Haushalte verteilt. Insgesamt gibt es 20 Anlagen im Land. Darunter etwa jene im Lauteracher Ried, in Feldkirch-

Artikel 44 von 144
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.