1,4 Millionen mehr für Blaulichtorganisationen

Land öffnet Geldhahn: Rettungsfonds erhält im neuen Jahr 6,2 Millionen Euro.

Bregenz Im laufenden Geschäftsjahr wurde der Fonds mit Geld aus der Landeskasse in der Höhe von „nur“ rund 4,8 Millionen, also um 1,4 Millionen weniger, ausgestattet. In der Summe von 6,2 Millionen für das vor der Tür stehende Jahr sind der Lawinenwarndienst und die Rettungs- und Feuerwehrleitstelle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.