Vorarlbergs Böden werden gesetzlich geschützt

von Michael Prock
Laut Berechnungen des Landwirtschaftsministeriums muss die Landwirtschaft in Vorarlberg mit Einbußen von 6,6 Millionen Euro jährlich rechnen. Stiplovsek

Laut Berechnungen des Landwirtschaftsministeriums muss die Landwirtschaft in Vorarlberg mit Einbußen von 6,6 Millionen Euro jährlich rechnen. Stiplovsek

Bodenschutzgesetz kommt. Land prüft Glyphosatverbot.

Bregenz Um das Bodenschutzgesetz ist es lange ruhig gewesen. Doch äußerliche Ruhe bedeutet nicht automatisch innere Tatenlosigkeit, auch in einer Regierung nicht. Beispiel: Bodenschutzgesetz. Es galt eigentlich schon als gestorben, doch seit wenigen Tagen befindet sich ein Entwurf zum „Gesetz zum Sc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.