Antrag für Volksabstimmung gegen Ikea eingebracht

Melly Grabher und Stefan Zünd vor der Abgabe des Antrags gegen die Ansiedlung von Ikea bei der Gemeinde.  Grabher

Melly Grabher und Stefan Zünd vor der Abgabe des Antrags gegen die Ansiedlung von Ikea bei der Gemeinde.  Grabher

Lustenau „Soll die Marktgemeinde Lustenau die Ansiedelung des zusätzlichen Verkehrserregers Ikea zulassen?“ So lautet die exakte Formulierung des Antrags, den die Sprecher der Bürgerinitiative „Lebenswertes Lustenau“ gestern in der Gemeinde einbrachten. Der Internist Dr. Simon Zünd und Melly Grabher

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.