Die letzten ihrer Art

von melanie fetz
Seit das Handyzeitalter eingeläutet wurde, sind Telefonzellen in den Hintergrund gerückt. Im Schnitt werden die Zellen noch 2,5 Mal täglich genutzt.  VN/Paulitsch, Archiv Telekom

Seit das Handyzeitalter eingeläutet wurde, sind Telefonzellen in den Hintergrund gerückt. Im Schnitt werden die Zellen noch 2,5 Mal täglich genutzt.  VN/Paulitsch, Archiv Telekom

In Vorarlberg gibt es noch rund 400 Telefonzellen.

Schwarzach Einsam steht sie am Straßenrad. Menschen eilen mit Handys am Ohr vorbei und nehmen kaum Notiz von der Kabine mit der Glastür. Jahrzehntelang waren Telefonzellen nicht wegzudenken. Inzwischen sind sie zu Relikten aus grauer Vorzeit geworden, als es noch Telefonhörerkabel zu entwirren galt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.