Schoren-Areal bleibt in Bauernhand

Bauernkammer und Stadt teilen sich das Schoren-Areal. Verbauung vorerst kein Thema. ha

Bauernkammer und Stadt teilen sich das Schoren-Areal. Verbauung vorerst kein Thema. ha

Dornbirner Politiker wollen das zentral gelegene Grundstück für Wohnungsbau nutzen.

Dornbirn In bester Lage, nicht weit entfernt vom Stadtzentrum, teilen sich Stadt und Landwirtschaftskammer ein rund 12.000 Quadratmeter großes Grundstück, das so genannte Schoren-Areal. Seit Jahren finden dort Viehversteigerungen und andere Veranstaltungen statt. Für Freiheitliche und Sozialdemokrat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.