Jetzt geht es schneller in die Röhre

Das neue MRT-Gerät im Landeskrankenhaus Bregenz musste von Versicherten der Gebietskrankenkasse kaum beansprucht werden. vn/paulitsch

Das neue MRT-Gerät im Landeskrankenhaus Bregenz musste von Versicherten der Gebietskrankenkasse kaum beansprucht werden. vn/paulitsch

Wartezeiten für MRT zwischen sieben und zehn Tage.

bregenz Nun ist es amtlich: Jeder Kassenversicherte hat Anspruch auf kurze Wartezeiten bei CT- und MR-Untersuchungen. Seit Jahresbeginn sind alle Radiologie-Institute mit Kassenvertrag verpflichtet, Patienten für eine Computertomografie (CT) nicht länger als zehn und Patienten für eine Magnetresonan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.