Kommentar

Johannes Huber

Keine neuen Steuern, leider

Wozu wir einen Finanzminister haben, ist ein Rätsel. Und das betrifft nicht nur Hartwig Löger (ÖVP), den gegenwärtigen, sondern auch seine Vorgänger: Von Steuerreformen mögen alle gesprochen haben. In der Regel aber haben sie dabei stark übertrieben: Strukturelle Veränderungen haben sie so gut wie n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.