Mit Pauken und Trompeten

Nach dem Auftritt auf dem Marktplatz zog das Monsterkonzert in die Messehalle weiter, wo der Spaß noch lange unvermindert anhielt.   VN/Steurer

Nach dem Auftritt auf dem Marktplatz zog das Monsterkonzert in die Messehalle weiter, wo der Spaß noch lange unvermindert anhielt.   VN/Steurer

Zahlreiche Guggamusiken verwandelten Dornbirn in eine Hochburg der guten Laune.

dornbirn „Es soll nur ein paar Stunden trocken bleiben.“ Nichts mehr als das wünschte sich Sandra Hämmerle für das Monsterkonzert der Guggamusiken in Dornbirn. Ihr Flehen war nicht umsonst. Tatsächlich hatte der Wettergott ein Einsehen mit den vielen kunstvoll geschminkten und kostümierten Musikante

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.