Privatisierungspläne für Lustenauer Rheinhalle

Die Rheinhalle in Lustenau könnte verpachtet werden. Spezialisten für Eisaufbereitung und Eisreinigung braucht es freilich weiter. VN/Steurer

Die Rheinhalle in Lustenau könnte verpachtet werden. Spezialisten für Eisaufbereitung und Eisreinigung braucht es freilich weiter. VN/Steurer

EHC-Präsident Herbert Oberscheider will Sportstätte pachten.

Lustenau Die Rheinhalle in Lustenau gibt es nun bald 46 Jahre. Sie kostet der Gemeinde Lustenau eine Stange Geld. „Für den laufenden Betrieb geben wir jährlichen circa 300.000 Euro aus. Darin enthalten sind Energiekosten, Aufwendungen für die Instandhaltung und Personalkosten“, präzisiert der für di

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.