aha zieht erfolgreiche Bilanz aus dem Jahr 2017

Dornbirn Knapp 20.000 Anfragen wurden im vergangenen Jahr von den drei aha-Stellen in Dornbirn, Bregenz und Bludenz beantwortet. „Neben den Anfragen zu jugendrelevanten Themen gab es großes Interesse an den von uns organisierten Workshops“, erklärt aha-Geschäftsführerin Monika Paterno. 809 Schülerin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.