Die Leukämiehilfe wird mobil

Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins können nun alles Notwendige gesammelt transportieren. VN/Stiplovsek

Die engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins können nun alles Notwendige gesammelt transportieren. VN/Stiplovsek

Ein Auto für „Geben für Leben“ und ein Spender für Lukas.

Schwarzach Sie strahlt wie das sprichwörtliche Honigkuchenpferd. Susanne Marosch, Obfrau der Leukämiehilfe „Geben für Leben“, hat auch allen Grund dazu. Nach schwierigen Wochen, in denen vor allem der finanzielle Schuh gehörig drückte, gibt es nun gleich mehrere Gründe zum Feiern. Zum einen konnte f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.