Menschen von Nebenan. Ihr Alltag, ihre Sorgen, ihre Wünsche

Bussi, Baba, Mama!

von Heidi Rinke-Jarosch
Christiane Mähr ist sich sicher: "Mama wollte nicht auf mich warten. Sie hätte wohl nicht gehen können, wäre ich bei ihr gewesen." 

Christiane Mähr ist sich sicher: "Mama wollte nicht auf mich warten. Sie hätte wohl nicht gehen können, wäre ich bei ihr gewesen." 

Christiane Mähr hat ihre krebskranke Mutter begleitet.

feldkirch Bussi, baba. „Das hat die Mama immer gesagt, wenn wir uns verabschiedet haben. Als sie für immer ging, war ich nicht bei ihr. Ich hatte sie losgelassen.“ Die Zeit, in der die Mutter an Krebs erkrankte, bis zu ihrem Tod, hat Christiane Mährs bisheriges Leben stark geprägt. Die Erinnerung an

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.