Das Rote Kreuz sucht dringend Zivildiener

Insgesamt haben sich im vergangenen Jahr 956 junge Männer für den Zivildienst entschieden. Ein Viertel von ihnen war im Rettungswesen tätig. 

Insgesamt haben sich im vergangenen Jahr 956 junge Männer für den Zivildienst entschieden. Ein Viertel von ihnen war im Rettungswesen tätig. 

Für Frühjahrstermine fehlen noch dreißig Interessierte.

feldkirch Ohne die engagierte Arbeit der Zivildiener könnte das Rote Kreuz Vorarlberg seinem Auftrag nicht nachkommen. Jährlich arbeiten rund 220 junge Männer im Land als Verstärkung in den Bereichen Rettungs- und Krankentransport. „Für die Termine April, Mai und Juli fehlen uns noch etwa 30 Zivildi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.