Streckensperren am Arlberg stehen an

ÖBB investieren über 400 Millionen in Bahninfrastruktur.

Bludenz Zugreisende müssen sich bald wieder gedulden und zwischen Ötztal und Bludenz mit Bus statt Bahn fahren. Der Grund: Verschiedene Bauarbeiten stehen an. Die ÖBB werden heuer 438 Millionen Euro in die Tiroler Bahninfrastruktur investieren. 330 Millionen Euro sind dabei für das Projekt Brennerba

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.