Gedenkjahr 2018. Zeitzeuge Dr. Georg Mandl (92) erinnert sich

„Wir haben uns gefürchtet“

Georg Mandl wurde Ende 1944 an die ungarische Front geschickt.

Georg Mandl wurde Ende 1944 an die ungarische Front geschickt.

Georg Mandl über den März 1938.

Feldkirch Bei einer Hitler-Jugend-Veranstaltung hat er heimlich Sicherungen rausgedreht, damit alle im Dunklen saßen. Um sich aus brenzligen Situationen retten zu können, lernte er Passagen aus Büchern auswendig. Eine Strategie, mit der Georg Mandl die Zeit des Nationalsozialismus hinter sich gebrac

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.