Fabrikgebäude weicht Hochwasserschutz

Bis Ende Mai soll das gesamte Projekt abgeschlossen werden.  VN/Lorenzi

Bis Ende Mai soll das gesamte Projekt abgeschlossen werden.  VN/Lorenzi

Nüziders Kürzlich musste ein Teil der Lorünser Fabrik den Hochwasserverbauungen beim Mühlebach weichen. So wurde jener Gebäudeabschnitt, unter welchem der Mühlebach durchfloss, abgerissen. Die Hochwasserverbauungen sollen bis Ende Mai abgeschlossen werden. Das rund 220.000 Euro teure Projekt wurde E

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.