Alpine Matten statt Gletscher – WWF will Raum für Natur

Der Vorarlberger „Gletscherpapst“ Günter Groß weiß um die Sensibilität der Gletschergebiete. Im Gegensatz zu anderen ist er jedoch nicht so pessimistisch.  Lerch

Der Vorarlberger „Gletscherpapst“ Günter Groß weiß um die Sensibilität der Gletschergebiete. Im Gegensatz zu anderen ist er jedoch nicht so pessimistisch.  Lerch

Schwarzach Das Verschwinden von großen Teilen der Vorarlberger Gletscher ist für den World Wildlife Fund eine Tatsache. Die vom Eis freigegebenen Gebiete sollen jedoch nicht für Erschließungen und menschliche Nutzungen zur Verfügung stehen, sondern den von unten nachrückenden alpinen Tieren und Pfla

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.