Richter hoffen auf das Parlament

Wien Die Standesvertreter der Richter und Staatsanwälte wenden sich in ihrem Bemühen, den drohenden Personalabbau abzuwehren, an das Parlament. Richter-Präsidentin Sabine Matejka geht nicht mehr von einem Termin bei dem für den Öffentlichen Dienst zuständigen Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.