Möbelriese hält Landespolitik in Atem

LH Markus Wallner will nach Ikea-Absage rasche Änderung des Landesvolksabstimmungsgesetzes.

Lustenau, Bregenz In Lustenau wird nach der vor wenigen Tagen erfolgten Absage des Möbelriesen Ikea, in der Marktgemeinde einen Möbelmarkt zu errichten, nach einem Ausweg aus einer bereits für Sonntag, 27. Mai, fixierten Volksabstimmung gesucht. Die Wahlberechtigten wären damit nämlich zu einer Abst

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.