Einmal in Geld baden

Fast wie bei Dagobert Duck: Hier mussten die Cent-Münzen allerdings kiloweise angeschleppt werden, um die Badewanne bis obenhin zu füllen.  VN/Stiplovsek

Fast wie bei Dagobert Duck: Hier mussten die Cent-Münzen allerdings kiloweise angeschleppt werden, um die Badewanne bis obenhin zu füllen.  VN/Stiplovsek

Ausstellung zu 30 Jahren Schuldenberatung im Vorarlberg Museum macht es möglich.

Bregenz Wie viel ist genug? Der bayerische Liedermacher Konstantin Wecker würde sagen: „Genug kann nie genügen.“ Allerdings gilt seine Feststellung dem Mangel an Zivilcourage. Die Schuldenberatung des Instituts für Sozialdienste (IfS) hingegen will mit dieser Frage für Menschen sensibilisieren, die,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.